Mohorner Maschinisten trainieren den Umgang mit Fahrzeug und Beladung

Am Samstag, 12. September trafen sich die Mohorner Maschinisten, um das jährliche Training an dem Löschfahrzeug und den darauf verlasteten Aggregaten zu absolvieren. Besonders freuten sich die Maschinisten über den Ausbilder Kamerad Michael Strauß, der hauptamtlich bei der Berufsfeuerwehr Dresden tätig ist und sich bereit erklärte, seine Erfahrung mit den Mohornern zu teilen.  Schwerpunkt der Ausbildung war die Wasserförderung. Auch wenn Brandeinsätze glücklicherweise relativ selten auftreten, muss im Ernstfall jeder Handgriff sitzen. Der Maschinist muss in der Lage sein, nur mit Hilfe der Manometer an der Pumpe die Lage richtig einzuschätzen. Oft liegt der Brandherd außerhalb seines Sichtbereiches. Mit Hilfe der jährlichen Übung nur für die Maschinisten werden die Handlungsabläufe intensiv wiederholt und gefestigt.

Team Öffentlichkeitsarbeit

By | 2021-02-14T22:29:39+01:00 September 21st, 2020|