Gefahrgutzug II des Landkreises Sächsische Schweiz Osterzgebirge führt in Freital eine praktische Ausbildung durch

Nachdem mittlerweile die überörtlichen Dienste wieder aufgenommen werden konnten, fand am 05. September eine ABC-Ausbildung in Freital statt. ABC-Einsätze sind z.B. Unfälle mit atomaren, biologischen oder chemischen Stoffen. Diese Einsatzarten erfordern höchste Aufmerksamkeit, da sie meist inhaltlich sehr komplex sind. Daher bedarf es eines umfangreichen Hintergrundwissens der Einsatzkräfte. Neben gezielten Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule in Nardt müssen auch regelmäßige Ausbildungen an den Standorten durchgeführt werden.

Im Stationsbetrieb wurden folgende Inhalte vermittelt:

  • Anlegen und Arbeiten unter Chemikalienschutzanzügen (CSA) mit verschiedenen Tätigkeiten und anschließender Dekontamination
  • Einsatz und Unterweisung Gefahrgutumfüllpumpe und Saugbehälter
  • Aufbau Dekontaminationsplatz und Dekontamination von CSA-Trupps
  • Führungsmittelsatz, Verwendung von Gefahrgutdatenbanken / Nachschlagewerken sowie Geoportal

Nach dem alle Stationen durchlaufen waren, konnten sich die Kameraden bei einem Mittagsimbiss stärken. Die Ausbildung wurde gemeinsam ausgewertet und beendet.

Team Öffentlichkeitsarbeit

By | 2021-02-14T22:28:17+01:00 September 7th, 2020|