LKW-Unfall auf der Bundesautobahn 4

Am 21.07.2020 kam es am Vormittag auf der BAB 4 zu einem folgeschweren Verkehrsunfall. Zwischen den Anschlussstellen Wilsdruff und dem Dreieck Nossen stießen am Stauende einer Baustelle zwei LKW zusammen. Der Fahrer eines mit Holz geladenen Sattelzugs übersah ein bremsendes LKW-Gespann, welches Wohnmobile geladen hatte.

Der LKW-Fahrer versuchte noch auszuweichen, geriet jedoch ins Schleudern und stieß dabei seitlich mit dem anderen LKW zusammen. Infolgedessen kippte der mit Holz beladene Sattelzug um. Beide Fahrer wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Dresdner Rettungshubschrauber brachte einen Notarzt an die Einsatzstelle.

Neben der Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff wurden auch die Kameraden aus Klipphausen alarmiert. An der Einsatzstelle mussten ausgetretenen Betriebsstoffe aufgenommen und der Dieseltank des umgekippten LKW abgepumpt werden.

Team Öffentlichkeitsarbeit

By | 2021-02-14T22:49:21+01:00 Juli 27th, 2020|