Einsatzübung im Bereich 3 am 13.09.2019

Für die Kameraden der Ortswehr Braunsdorf heißt es regelmäßig am Freitagabend: mehrstündiger Ausbildungsdienst. Dieser findet mal theoretisch, mal praktisch, jedoch immer interessant und lehrreich zu den unterschiedlichsten Themen statt.

So auch am 13. September im Bereich 3. Die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehren Braunsdorf, Kesselsdorf, Kleinopitz und Oberhermsdorf trafen sich zu einer gemeinsamen, realistischen Einsatzübung in der Ortslage Kesselsdorf.

Folgendes Szenario bot sich den eintreffenden Einsatzkräften. In einem mehrstöckigen, stark verrauchten Gebäude wurden an diesem Abend zwei Personen vermisst. Oberste Priorität hatte die Rettung der Personen. Das heißt, truppweises Vorgehen unter Atemschutz und erfolgreiche Suche im gesamten Gebäude. Auch der Brandherd musste erkannt und bekämpft werden. Weitere Gefahrenquellen, in diesem Fall waren es mehrere Gasflaschen, sollten von den Einsatzkräften als solche wahrgenommen und beseitigt werden. Zeitgleich galt es, eine unabhängige Löschwasserversorgung herzustellen, weitere Kräfte und Mittel nachzufordern, eine optimale Funkkommunikation zwischen den einzelnen Einsatzabschnitten zu gewährleisten, angrenzende Gebäude zu sichern, die Einsatzstelle auszuleuchten und eine Sammelstelle für verletze Personen einzurichten und diese zu betreuen. Das bedeutet viel Kopfarbeit für das Führungspersonal und jede Menge schwitzende Einsatzkräfte.

Trotz alledem meisterten die insgesamt 22 Kameradinnen und Kameraden gemeinsam diese Situation und machten einen lobenswerten, tollen Job. Natürlich wurden auch Fehler gemacht. Aber ist es nicht auch Sinn und Zweck einer Übung, Fehler zu erkennen und daraus zu lernen? Bei der anschließenden Auswertung wurden einzelne Fehlentscheidungen, erkannte Defizite und auch Meinungsverschiedenheiten sachlich, kameradschaftlich und selbstkritisch analysiert. Daraus lässt sich auf jeden Fall Ausbildungsbedarf für weitere Dienste ableiten.

Es ist also alles andere als langweilig bei der Feuerwehr. Und wenn genau DU jetzt Lust bekommst bei dieser Truppe mitzumachen, dann schau doch mal bei deiner Ortswehr rein oder informiere dich unter „www.feuerwehr-wilsdruff.de/ueber-uns“.

Denk immer daran:  OHNE HELFER, KEINE HILFE – MITMACHEN!

Kay Zeller
stellv. Ortswehrleiter Braunsdorf

By | 2019-10-07T19:44:36+02:00 September 29th, 2019|