Lehrgang Technische Hilfeleistung erfolgreich durchgeführt

Ende Mai fand in Wilsdruff ein Lehrgang technische Hilfeleistung statt, an dem 16 Kameraden der Ortswehren Wilsdruffs teilnahmen. Technische Hilfeleistung beinhaltet neben der Rettung von Personen aus verunfallten Fahrzeugen auch das Bergen von verunglückten Fahrzeugen und Gegenständen, die eine Gefahr für Leben und Umwelt darstellen. Bei diesem Lehrgang handelte es sich um eine Zusatzausbildung, die auf den Inhalten der Grundausbildung aufbaut.

Zunächst wurden die theoretischen Grundlagen an vier Abenden im Gerätehaus Wilsdruff gelegt, bevor die praktische Ausbildung an zahlreichen Versuchsobjekten begann. An einem Abend wurden das Sichern und das Bergen anhand eines landwirtschaftlichen Anhängers geschult. An zwei Samstagen erfolgte die Ausbildung an dem sogenannten Rettungssatz, zu dem Schere, Spreizer und diverse Rettungszylinder gehören. Mit diesem Equipment ist die Feuerwehr in der Lage, schnell und effektiv Personen aus verunfallten Fahrzeugwracks zu retten. Solche Technik ist im Gemeindegebiet auf den Löschfahrzeugen von Grumbach, Kesselsdorf, Mohorn und Wilsdruff vorhanden. Insgesamt zerlegten die Teilnehmer vier Pkw und konnten so unter realistischen Bedingungen ihr Wissen ausbauen.

Alle Kameraden haben die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Die Feuerwehr Wilsdruff dankt dem Landwirtschaftsbetrieb Merbitz aus Kaufbach für die Bereitstellung eines Anhängers, der nach der Übung wohlbehalten zurückgeben werden konnte. Die vier Pkw sind hingegen endgültig für die Schrottpresse bestimmt.

By | 2019-06-23T20:37:36+02:00 Juni 4th, 2019|