48 h-Aktion der Ortsjugendgruppen

Der Trägerverbund ProJugend e.V. rief vom 17. bis 19. Mai zur zwölften 48h-Aktion im Landkreis auf. Jugendorganisationen sollen in diesem Rahmen einen Beitrag zur Verschönerung ihrer Ortschaften leisten. Die Ortsjugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Wilsdruff sind zum zehnten Mal dem Aufruf gefolgt. Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:

  • Blankenstein: Streichen des Klettergerüsts im Kindergarten
  • Grumbach: Aufräumen am Dorfgemeinschaftshaus
  • Kaufbach: Aufräumen am Spielplatz und Streichen von Bänken im Ort
  • Kessselsdorf: Müllsammelaktion
  • Limbach: Streichen von Bänken im Ort
  • Mohorn: Erneuerung des Schaukastens und Pflege des Gemeinschaftsplatzes am Gerätehaus
  • Wilsdruff: Reinigung des Feuerwehrmuseums im Lokschuppen des Bahnhofs Wilsdruff

Am Abend des 18. Mai trafen sich alle Ortsjugendgruppen in Blankenstein zu einem gemeinsamen Grillabend. Viele nutzen die Gelegenheit für eine Fahrradtour dahin. Max Stürmer vom ProJugend e.V. und Stadtwehrleiter Falk Arnhold begrüßten die Jugendlichen und lobten ihren Fleiß. Gestärkt und zufrieden mit der geleisteten Arbeit traten alle den Heimweg an.

By | 2019-05-22T19:52:35+02:00 Mai 22nd, 2019|