Wilsdruffer Ortswehren belegen vordere Plätze beim Orientierungslauf in Bärenstein

Am Samstag, den 18. August fand in Bärenstein der traditionelle Orientierungslauf der Feuerwehren des Landkreises statt. Veranstalter des jährlich an wechselnden Orten stattfindenden Wettkampfs ist der Kreisfeuerwehrverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge. Beim Orientierungslauf treten die Wehren in Mannschaften zu je sechs Kameraden an. Gemeinsam gilt es, einen längeren Fußmarsch durch das umliegende Gelände zu absolvieren. An mehreren Zwischenstationen müssen verschiedene Disziplinen durchlaufen werden. Mal wird theoretisches Wissen aus dem Feuerwehralltag abgefragt. An der nächsten Station ist es Schlauchkegeln oder Zielwandspritzen. Gewonnen hat die Mannschaft, die an den Stationen insgesamt am meisten Punkte gesammelt hat.

Dieses Jahr gingen aus dem Stadtgebiet Mannschaften aus den Ortswehren Braunsdorf und Mohorn an den Start. Das Highlight war dieses Jahr zweifelsfrei die zehnte und letzte Station: ein Bobschlitten musste bergan angeschoben werden. Am Ende erreichten die Braunsdorfer Kameraden Platz sieben. Die Mohorner Mannschaft freute sich über Platz zwei.

By | 2018-09-03T20:46:15+00:00 August 30th, 2018|