Trockenheit gefährdet Wälder und Felder

Bereits seit einigen Wochen herrscht im gesamten Stadtgebiet Wilsdruff große Trockenheit. Dringend benötigter Regen ist bislang ausgeblieben, weshalb die Brandgefahr in Wäldern und auf Feldern sehr hoch ist. Zeitweise herrschte schon die zweithöchste Waldbrandwarnstufe. Glücklicherweise musste die Feuerwehr Wilsdruff bislang noch nicht zu Einsätzen mit den Stichwörtern „Waldbrand“, „Feldbrand“ oder „Brand einer Landmaschine“ ausrücken. Damit das so bleibt, geben wir hier einige Hinweise zum korrekten Verhalten:

  • Werfen Sie keine brennenden oder glimmenden Gegenstände, wie beispielsweise Zigarettenstummel, achtlos in die Landschaft! Verzichten Sie aufs Rauchen in der Nähe von Wäldern und Feldern!
  • Entzünden Sie keine Grill- und Lagerfeuer im und am Wald, auch nicht an vorhandenen Feuerstellen!
  • Der heiße Auspuff Ihres Fahrzeuges kann unter dem Wagen befindliches Gras etc. leicht entzünden. Fahren Sie deshalb nicht in den Wald, auf Stoppelfelder oder Wiesen! Halten Sie Zufahrtswege ständig frei!
  • Melden Sie jede noch so kleine Branderscheinung sofort der Feuerwehr unter dem Notruf 112!
  • Vermeiden Sie die Entnahme von Wasser aus den ohnehin schon Niedrigwasser führenden Bächen. Im Ernstfall fehlt der Feuerwehr das Löschwasser!

Danke für Ihre Rücksichtnahme und Unterstützung!

Hier finden Sie die aktuelle Waldbrandgefährdung für Sachsen.

By | 2018-07-21T11:00:51+00:00 Juli 21st, 2018|