Gefahrgutausbildung in Wilsdruff

Am 3. April 2018 fand in Wilsdruff am Kleinbahnhof eine Gefahrgutausbildung statt.

Die Ortswehren Kesselsdorf, Kleinopitz, Oberhermsdorf, Wilsdruff sowie der Gerätewagen Gefahrgut des Gefahrgutzuges 2 des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge aus Freital trafen sich am Abend zu einem gemeinsamen Ausbildungsdienst. Den Schwerpunkt bildete der Umgang und das Arbeiten mit und in einem Chemikalienschutzanzug (CSA). Der Chemikalienschutzanzug kommt immer dann zum Einsatz, wenn mit besonderen Gefahrstoffen umgegangen werden muss. Der Kamerad wird durch den CSA besonders gut geschützt. Aufgrund des luftdichten Abschlusses muss ein Atemschutzgerät getragen werden, das den Kameraden mit Atemluft versorgt. Einsätze dieser Art erfordern besondere Aufmerksamkeit und viele Fachkenntnisse.

Um diese Kenntnisse immer abrufbereit zu haben, finden mehrmals im Jahr solche Sonderdienste statt. Zusätzlich zu dieser Standortsausbildung gibt es eine Reihe an Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule in Nardt bei Hoyerswerda.

By | 2018-04-24T08:55:15+00:00 April 9th, 2018|