Einsätze am Osterwochenende

Am Osterwochenende kam es auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Chemnitz kurz nach dem Rasthof Dresdner Tor zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein PKW geriet in den Straßengraben und kollidierte dabei mit einem Baum. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug offenbar mehrmals und kam schließlich auf dem angrenzenden Feld neben der Autobahn zum Stehen. Die Insassen wurden schwer verletzt. Ein Insasse musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Einsatzstelle abzusichern und bei dem Transport der Patienten vom Unfallwagen auf dem Feld zum Rettungswagen und Hubschrauber zu unterstützen.

Auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Dresden kam es währenddessen zu einem Unfall, welcher leider durch Unachtsamkeit ausgelöst wurde. Fünf Personen erlitten Verletzungen. Dies hätte möglicherweise vermieden werden können. Bitte lassen Sie sich nicht durch Rettungseinsätze ablenken. Konzentrieren Sie sich immer auf das Verkehrsgeschehen.

By | 2018-04-24T08:31:50+00:00 April 8th, 2018|