Sturmtief Friederike

Am Donnerstag, dem 18. Januar 2018 kam es Aufgrund des Sturmtiefs „Friederike“ Deutschlandweit zu einer flächendeckenden Schadenslage. Auch Wilsdruff wurde von „Friederike“ heimgesucht. Die Kameraden fast aller Ortswehren mussten über 20 Einzeleinsätze im gesamten Stadtgebiet bearbeiten. In der Regel handelte es sich um umgestürzte Bäume und Strommasten.  Damit die Vielzahl der Einsätze optimal koordiniert und geleitet werden konnte, wurde die ortsfeste Befehlsstelle Wilsdruff in Betrieb genommen. Dies ist eine lokale Leitstelle, welche die Einsatzführung, die Alarmierung der Wilsdruffer Ortsfeuerwehren, aber auch die Notrufannahme bei Überlastung der Regionalen Leitstelle für Wilsdruff, übernimmt. Seit ca. 2 Jahren verfügt die Feuerwehr Wilsdruff über eine neu eingerichtete ortsfeste Befehlsstelle, welche nach einem landkreisweiten Konzept aufgebaut und eingerichtet wurde. Im nächsten Amtsblatt werden wir Diese näher vorstellen.

By | 2018-02-05T21:12:13+00:00 Februar 4th, 2018|