Die Ortswehren Kleinopitz, Kesselsdorf sowie Oberhermsdorf probten am 11.08 den Ernstfall. Auf der Zufahrtsstraße zur Firma Drebau in Kleinopitz wurde ein Verkehrsunfall mit Pkw und Radlader nachgestellt. Im Vordergrund Stand nicht die Schnelligkeit sondern das gemeinsame trainieren der Grundkenntnisse. Schnell wurden Abschnitte gebildet. Die Kameraden aus Oberhermsdorf und Kleinopitz sicherten den Radlader und richteten eine Sammelstelle für alle verletzte Personen ein. Die Ortswehr Kesselsdorf übernahm die Befreiung zwei eingeklemmter Personen mittels hydraulischem Rettungsgerätes aus dem verunfallten Pkw. Zum Abschluss der Übung wurde ein Abschlussfoto aufgenommen, die Übung ausgewertet und gegrillt. Danke an alle Kameraden für die Gute Zusammenarbeit und die rege Teilnahme.

Wir wollen alle Wilsdruffer aufrufen, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen. Wenn Sie zwischen Job oder Schule und Familie noch die eine oder andere freie Stunde finden: wir freuen uns auf Sie! Helfen Sie mit Ihrer aktiven Mitarbeit unsere schlagkräftige Truppe auszubauen. Helfen Sie den größtmöglichen Schutz für Wilsdruff und seine Bürger zu ermöglichen. Besuchen Sie uns auf www.feuerwehr-wilsdruff.de und kontaktieren Sie uns!