Als am Samstag, dem 22.07.2017 gegen 15:00 Uhr ein sehr starker Niederschlag über Wilsdruff niederging, mussten kurz darauf die Ortsfeuerwehren Grumbach und Wilsdruff zur Festhalle Wilsdruff ausrücken. Anwohner alarmierten die Kameraden, da es im Außenbereich durch verstopfte Kanaldeckel zum Rückstau gekommen war. Glücklicherweise konnte ein Eindringen des Wassers in die Festhalle durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr verhindert werden. Noch während des Einsatzes erreichten den Einsatzleiter weitere Anfragen bezüglich aufgespülter Kanalabdeckungen. Nach kurzer Rücksprache mit dem vor Ort anwesenden Bürgermeister Ralf Rother wurden mehrere Gefahrenstellen kontrolliert. Gegen 16:30 Uhr kam durch die Leitstelle Dresden die Information, dass sich zwischen dem Abzweig Kaufbach und Ortseingang Kaufbach ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Vor Ort eingetroffen konnte ein Verkehrsunfall bestätigt werden. Auslöser war eine, durch den extrem ergiebigen Niederschlag ausgelöste Schlammlawine. Mithilfe von Herrn Merbitz und einem Frontlader konnte innerhalb kürzester Zeit die Straße wieder bereinigt werden. An diesem Wochenende wurden von den Ortswehren insgesamt 12 Einsätze abgearbeitet.