Am Samstag, 4. März 2017, kamen 26 Kameradinnen und Kameraden zur Tagesausbildung nach Kleinopitz. An verschiedenen Stationen trainierten die Feuerwehrangehörigen aus Braunsdorf, Kesselsdorf, Kleinopitz und Oberhermsdorf die Bedienung digitaler Handsprechfunkgeräte und das Fixieren einer Person mit Wirbelsäulenverletzung auf einem Spineboard. Außerdem wurde das neue Wilsdruffer Einsatzleitfahrzeug in den Stationsbetrieb integriert. Die Kameraden Quint und Börmel erklärten die Norm- und Sonderbeladung des Führungsfahrzeuges, welches 2016 für kleinere und mittlere Einsätze beschafft wurde. Zur Überprüfung ihres theoretischen Grundwissens mussten die Teilnehmer insgesamt 45 Feuerwehrfragen beantworten. Bei einer abschließenden schulmäßigen Übung trainierte man an zwei Abschnitten am alten Kulturhaus die Menschenrettung.

Dabei galt es in kürzester Zeit mehrere Personen aus verrauchten Räumen und einem Unfall-Pkw zu retten. Bei allen Tätigkeiten bewährte sich die neue Feuerwehrschutzbekleidung. Alle Anwesenden zeigten während dieser Schulungsmaßnahme eine hohe Einsatzbereitschaft. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte der Kleinopitzer Kamerad Günter Dudeck. Besonderen Dank möchte ich den Ausbildern Michael Scheppan, Sören Kunz, Sebastian Schreiber und Oliver Freund sowie der Geschäftsleitung der Firmen DREBAU GmbH und DBB GmbH für die Bereitstellung des Betriebsgeländes und der Räumlichkeiten aussprechen.

Frank Juhrig
Bereichsleiter