Ein polnischer Sattelzug stieß am späten Mittwochabend auf der A 4 gegen einen Renault. Auslaufender Diesel des Lkws musste durch die Feuerwehr gesichert werden.

Wilsdruff. Ein Lkw rammte am Mittwoch gegen 23 Uhr auf der BAB 4 einen Pkw Renault. In Höhe der Anschlussstelle Wilsdruff stieß ein polnischer Sattelzug mit einem Pkw Renault Megane zusammen. Wahrscheinlich stand der Renault quer auf der Fahrbahn. Der Fahrer des Lkw Volvo versuchte wohl noch auszuweichen, traf dann aber mit seiner linken Seite den Renault. Durch den Aufprall wurde der Dieseltank des Lasters aufgerissen. Eine größere Menge Kraftstoff lief aus.

Die Freiwillige Feuerwehr der Orte Wilsdruff, Hühndorf und Kaufbach kamen zum Einsatz. Die Kameraden pumpten den Diesel ab und nahmen den auslaufenden Kraftstoff auf. Der Renault erlitt Totalschaden. Die Insassen des Pkw hatten großes Glück und blieben unverletzt. Auch der Trucker kam mit dem Schrecken davon. Wegen des Unfalls stand nur eine Fahrspur zur Verfügung. Es bildete sich ein Stau in Richtung Chemnitz. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (Text und Fotos: rh – sz-online.de)