rh16011402rh0017Ein Verkehrsunfall auf der BAB 4 führte heute Vormittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.
Der Fahrer (60) eines Lkw war in Richtung Eisenach im rechten Fahrstreifen unterwegs. In Höhe Birkenhain verlor der 60-Jährige die Kontrolle über das Gespann und kam nach links ab. Der Fahrer (54) eines nachfolgenden Audi A6 konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen den Lkw. Kurz darauf fuhren noch ein VW Passat (Fahrer 38) sowie ein Citroen C4 (Fahrer 29) in die Unfallstelle.

Drei Citroen-Insassen wurden verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf mindestens 40.000 Euro.

Im Zuge der Rettungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme musste die Strecke zwischenzeitlich gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Text und weitere Bilder : http://sachsennews24.de/pressebericht_16358.html