Das Löschfahrzeug der Ortswehr Kaufbach ging am 30. November 2015 offiziell in den Ruhestand. Der Nachfolger wird am 18. Dezember, sozusagen als Weihnachtsgeschenk für die Kaufbacher Kameraden, ausgeliefert.

Mario Straube (Ortswehrleiter von Kaufbach) nahm am 30. November 2015 mit dem setzten des Funkstatus „6“ das Fahrzeug offiziell außer Dienst. Das Löschfahrzeug vom Typ IFA W50, welches 1973 gebaut wurde, wurde 1979 in Wilsdruff in Dienst gestellt. Nach einer Blitzbeschaffung eines Löschfahrzeuges im Jahr 1999 wurde das Fahrzeug am 30. Mai 2000 nach Kaufbach umgesetzt und die Kameraden eingewiesen. Seit dem hat es den Kaufbachern stets treue Dienste geleistet.

LF 16-TS im Wilsdruffer Feuerwehrmuseum

Das Fahrzeug erhält einen Standplatz im Feuerwehrmuseum der Stadt Wilsdruff am Kleinbahnhof, wo auch schon das Kaufbacher Kleinlöschfahrzeug untergebracht ist. Dort kann das Fahrzeug auch weiterhin von Feuerwehrbegeisterten Besuchern angeschaut werden. Die jeweiligen Öffnungszeiten werden öffentlich bekanntgegeben. Weiterhin können auch Führungen für kleine  Gruppen bei Siegfried Sautner (Tel. 035204 / 48783) angefragt werden.

Das Fahrzeug wird durch ein Gerätewagen Logistik ersetzt. Das neue Fahrzeug hat eine Ausrüstung für eine Gruppe im Löscheinsatz sowie zur einfachen Hilfeleistung. Weiterhin dient der Gerätewagen als Nachschubfahrzeug für z.B. Verkehrssicherungsmaterial, Atemschutzausrüstung ,Schlauchmaterial, Hochwasser sowie Gebinde um große Mengen Flüssigkeiten aufzunehmen. Das Zusatzmaterial ist auf fahrbaren Wagen verlastet und ist somit flexibel einsetzbar.