Der diesjährige praktische Teil des Truppmannlehrgangs, der Grundlehrgang den jeder Feuerwehrmann und -frau durchlaufen muss, wurde nicht wie gewohnt am Gerätehaus in Wilsdruff mit der praktischen Prüfung beendet, sondern auf dem Betriebshof der Firma Wackler Spedition und Logistik.

Am Vormittag des 25.04.2015 wurde noch die letzte praktische Übung in Stationsbetrieb durchgeführt, als es dann gegen 13:00 Uhr gemeinsam zur Hühndorfer Höhe ging. Mit 4 Löschfahrzeugen wurde die Prüfung in drei Gruppen mit den Bestandteilen „Gruppe im Brandeinsatz“ sowie „Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ mit verschiedenen Schwerpunkten, wie z.B. das Anleitern mit der 3-teiligen Schiebeleiter, Wasserentnahme aus offenen Gewässern oder das Absichern einer Unfallstelle abgenommen. Alle Lehrgangsteilnehmer mussten die drei Stationen unten den kritischen Blicken der Ausbilder durchlaufen.

IMG_1058Am darauffolgenden Montag fand die theoretische Prüfung mit insgesamt 61 Fragen statt. Hier mussten die Feuerwehrmannanwärter(innen) mindestens 50% Fragen richtig beantworten, um diesen Prüfungsteil zu bestehen. Beide Prüfungsteile haben alle 24 Kameradinnen und Kameraden aus den Städten und Gemeinden Wilsdruff, Freital, Bannewitz, Hartha und Höckendorf erfolgreich abgeschlossen. Der Lehrgang „Truppmann Teil 1“ umfasst insgesamt 70h, welche innerhalb von ca. 2 Monaten geleistet wurden.

Der zweite Teil, damit aus den Dienstanfängern richtige Feuerwehrmänner und –frauen werden, ist der „Truppmann Teil 2“. Dieser wird in der eigenen Feuerwehr unter Aufsicht der Wehrleiters durchgeführt. Innerhalb von zwei Jahren muss jeder Anwärter bestimmte Ausbildungseinheiten absolvieren. Diese Übungsdienste müssen aber auch von allen anderen aktiven Kameraden regelmäßig (mindestens 40 Stunden pro Jahr) besucht werden.

IMG_1070Während des dritten Teils der Ausbildung findet die Ausbildung zum Sprechfunker und bei gesundheitlicher Eignung auch zum Atemschutzgeräteträger statt. Ist die Ausbildung Truppmann Teil 1 und Teil 2 abgeschlossen, so kann der Feuerwehrmann und –frau sich weiter in vielen verschiedenen Sonderlehrgängen oder in Führungslehrgängen fortbilden. Diese Lehrgänge werden an der Landesfeuerwehrschule Sachsen in Nardt bei Hoyerswerda oder auf Landkreisebene durchgeführt.

Einige Beispiele (Auswahl) für Lehrgänge welche auf Landes- und Landkreisebene besucht werden können:

Landesfeuerwehrschule Sachsen

  • verschiedene ABC-Lehrgänge
  • Technische Hilfeleistung
  • Gruppen- und Zugführer
  • Leiter einer Feuerwehr
  • Ausbilderlehrgänge

Landkreis SSOE

  • Truppführer
  • Technische Hilfeleistung
  • Motorkettensägenführer
  • Maschinist für Löschfahrzeuge
  • Brandübungscontainer