Unfall4

Foto: Roland Halkasch

Herzogswalde – Auf der B173 bei Herzogswalde ist am Freitag ein LKW eine vier Meter tiefe Böschung hinabgestürzt. 

Am Freitagmorgen war der LKW auf der B173 bei Herzogswalde unterwegs. Die Straßen im Landkreis Sächsische Schweiz-Erzgebirge sind seit den Morgenstunden schneebedeckt – besonders gefählrich für den Verkehr.

Der LKW ist in einer Kurve aus bislang unbekannter Ursache geradeaus gefahren und einen vier Meter steilen Abhang hinabgestürzt.

Kurz vor einem Wohnhaus blieb der Lkw auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde verletzt und kam per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte gehen von einer schwierigen Bergung des Lasters aus. Während der Bergung ist die Straße komplett gesperrt.

Für die Hausbewohner ein schockierendes und zugleich gewohntes Bild: es ist schon der zweite Lkw innerhalb eines Jahres, der beinahe in ihr Heim gekracht wäre. Auch Ein Motorradfahrer verunglückte letztes Jahr an der Kurve.

Quelle: MOPO24 / Fotos: Roland Halkasch

 Unfall3 Unfall2 Unfall